Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Berichte und Aktivitäten in der Ortsgemeinde Oberrod. Diese Seite wird regelmäßig durch neue Informationen ergänzt, sodass sich ein Besuch immer wieder lohnt.  

Weihnachtsgruß des Ortsbürgermeisters

 

"Weihnachten ist,

wenn die besten Geschenke am Tisch sitzen

und nicht unterm Baum liegen"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Oberrod,

 

Corona hat uns bisher allen gezeigt, dass so viele Dinge im Leben, die uns wichtig erschienen, letztendlich erst einmal zweitrangig sind.

Es hat uns gelehrt, was im Leben wirklich zählt.

 

Familie

Freunde

Liebe

Gesundheit

 

Und ganz besonders an den Weihnachtstagen kommt es auf diese vier wichtigen Punkte an.

 

Ich möchte es aber auch nicht  verpassen, dem Gemeinderat, den Ortsvereinen und den vielen engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern für die in diesem Jahr, trotz andauernder Pandemie hervorragend geleisteten Zusammenarbeit zu danken.

Gemeinsam konnten wir viele Projekte für unseren Ort angehen und verwirklichen.

 

Eine besinnliche Weihnachte, ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes, ein wenig Glaube an das Morgen und Hoffnung für die Zukunft.

Das und vor allem viel Gesundheit wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen.

 

Ihr Ortsbürgermeister

 

Thomas Wüst

Nikolaus machte Hausbesuche

 

Trotz der schwierigen Situation in diesem Jahr, war der Nikolaus sehr einfallsreich und machte spontan Hausbesuche in Oberrod.

 

Die Fahrt mit dem Rentierschlitten wurde ihm von höherer Ebene nicht erlaubt und so buchte er für den Nikolausabend das MTF des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Mit lautem Gesang von Nikolausliedern, startete er um 18:00 Uhr mit der Verteilung der Päckchen, die er an der Haustür der Kinder ablegte.

 

Da alle Kinder in diesem Jahr auf vieles verzichten mussten, war es umso schöner, dass sich der Nikolaus durch die Pandemie nicht abschrecken lies und die Wünsche der Kinder erfüllte.

 

Vielen Dank lieber Nikolaus, dass du mal wieder ein leuchten in die Kinderaugen gezaubert hast.

Weihnachtsbaum

 

Auch in diesem Jahr steht wieder ein wunderschön geschmückter Weihnachtsbaum mit funkelnden Weihnachtspäckchen in unserer Ortsmitte.

 

Wie bereits schon in den letzten Jahren, haben auch in diesem Jahr die Kinder unserer Gemeinde ihre Zeit investiert um unser Dorf auf Weihnachten einzustimmen.

 

Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken!

 

Euer Ortsbürgermeister

 

Aktion vorbeugender Hochwasserschutz

 

In diesem Jahr hat sich die Ortsgemeinde Oberrod zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Oberrod an zwei Tagen die Aufgabe gemacht, in Sachen vorbeugender Hochwasserschutz aktiv zu werden. Getreu dem Motto „Vorsicht ist besser als Nachsicht“, ging es mit teils schweren Gerätschaften darum die Bachläufe und Vorfluter von Blätter und Unrat zu säubern, Wegedurchlässe zu reinigen sowie Hecken und Sträucher zu schneiden. 

Bereits am Freitag, den 19. November 2021 hat die Freiwillige Feuerwehr Oberrod im Rahmen Ihres Übungsabends sämtliche Sammelbehälter an allen Straßeneinläufen gelerrt. Diese waren teilweise sehr stark von Blättern, Unrat, Zigaretten aber auch Müll gefüllt, sodass ein Ablauf von Regen- oder Tauwasser überhaupt nicht mehr möglich gewesen wäre. Wehrführerin Lisanne Wüst appeliert nochmal an alle Grundstücksbesitzer, die Regenrinnen an den Grundstücken von Laub und Dreck zu säubern, damit sich die Sammelbehälter beim nächsten Regen nicht schon wieder komplett vollsetzen, denn nur leere und freie Sammelbehälter bieten den nötigen Schutz bei Starkregen und Unwettern.

Für Samstag, den 20. November 2021 stand dann der eigentliche Tag zum vorbeugenden Hochwasserschutz an. Die Ortsgemeinde Oberrod besorgte sich schweres Gerät wie beispielsweise einen Häcksler um die abgeschnittenen Sträucher direkt zu zerkleinern und einen Bagger für das Freimachen und Öffnen von Gräben und Vorfluter. Mit zahlreichen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Oberrod aber auch Kindern der Jugendfeuerwehr Oberrod ging es mit Heckenscheren, Motorsägen, Laubbläsern und Motorsensen im gesamten Ortsgemeindegebiet an verschiedenen Stellen zur Sache. Ortsbürgermeister Thomas Wüst machte sich schon vorher ein Bild von den notwendigen Einsatzstellen im Ort und teilte die Helfer und Gerätschaften um 08:45 Uhr am Feuerwehrgerätehaus entsprechend ein. Ein großes Dankeschön geht besonders an die zur Verfügung gestellten Traktoren mitsamt Anhängern, mit denen die abgeschnittenen Sträucher zum Sammelplatz am Feuerwehrgerätehaus gebracht wurden, wo diese direkt klein gehäckselt wurden.

Für alle Teilnehmer war es ein anstrengender aber sehr erfolgreicher Tag, der jedem gezeigt hat, dass solche vorbeugenden Tätigkeiten notwendig sind um mögliche Schäden durch Hochwasser oder Starkregen zu verringern oder gar zu verhindern.

 

 

An dieser Stelle möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass jede Mitbürgerin und jeder Mitbürger mit Kleinigkeiten, die nicht lange Zeit in Anspruch nehmen, zum Schutz der Bevölkerung beitragen kann:

  • Schauen Sie bitte immer mal in die Sammelbehälter. Wenn diese voll sind und der Ablauf des Wassers nicht mehr gewährleistet ist, dann leeren Sie diese bitte.
  • Die Sammelbehälter sind keine Mülleimer. Bitte werfen Sie keine Zigaretten, Verpackungen etc. rein.
  • Säubern Sie die Regenrinnen an Ihrem Grundstück von Laub und Dreck, damit das Wasser gut ablaufen kann und sich die Sammelbehälter beim nächsten Regen nicht wieder damit voll setzen.
  • Halten Sie im Winter die Unterflurhydranten von Schnee und Eis frei, damit die Feuerwehr diese im Brandfall schnell und zügig verwenden können.
  • Informieren Sie bitte den Ortsbürgermeister, wenn Ihnen unsichere Stellen in der Gemarkung auffallen.
  • Beteiligen Sie sich aktiv an solche durch die Ortsgemeinde Oberrod ins Leben gerufenen Arbeitseinsätze.

 

Allen Helferinnen und Helfern möchten wir für ihre tatkräftige Unterstützung recht herzlich danken.

St. Martin 2021

 

Am Donnerstag, den 11. November 2021 fand in Oberrod der traditionelle St. Martins Umzug statt. Der Austragungsort wechselt sich jährlich zwischen den Ortschaften Oberrod, Elsoff und Mittelhofen ab.

 

Da wegen der noch aktuell laufenden Corona Pandemie kein Gottesdienst in der St. Josef Kapelle stattfinden konnte, sorgte Christopher Kupecek kurzerhand mit seinem Equipment für eine festliche Stimmung an der Kapelle und stellte seine Musikanlage für eine kurze Martinsgeschichte auf, die an der Kapelle für die zahlreichen Kinder vorgetragen wurde.

 

Anschließend ging es zusammen mit dem heiligen St. Martin auf seinem Pferd, dem Musikverein Elsoff-Mittelhofen und den vielen Kindern und ihren Eltern durch die Straßen Oberrods zum Martinsfeuer.

 

Für alle Personen war es bei sehr gutem Wetter ein gelungener Abend in gemütlicher Atmosphäre.

Hier finden Sie uns

Gemeinde Oberrod

Brunnenstr. 2

56479 Oberrod

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 +49 2664 9923374

 

oder nutzen Sie unser Kontaktfomular.

 

Sprechzeiten

Jeden Montag

19:00 bis 20:00

oder nach Absprache

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Oberrod