Aktuelles

 

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Freiwillige Feuerwehr Oberrod und die Jugendfeuerwehr Oberrod.

Nächsten Übungstermine

 

Dienstag, 02.11.2021, 18:30 Uhr Übung der Jugendfeuerwehr am Gerätehaus

 

Freitag, 22.10.2021, 19:00 Uhr Übung der Einsatzabteilung am Gerätehaus

Jahreshauptversammlung

Steven Klawitter neuer 1. Vorsitzender

 

Am Samstag, den 11. September 2021 fand im Goldberghaus Oberrod die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Oberrod statt. In diesem Jahr standen auch wieder die Wahlen des Vorstands an. 

 

Der bisherige 1. Vorsitzender Thomas Wüst hat das Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt. Auch bei ihm möchten wir uns auf diesem Weg noch einmal für die stets vorbildliche Tätigkeit in den letzten Jahren als 1. Vorsitzender bedanken. Thomas Wüst bleibt dem Vorstand jedoch als Jugendwart erhalten.

 

Von den Mitgliedern wurde Steven Klawitter als neuer 1. Vorsitzender gewählt. Joshua Espanion wurde in seinem bisherigen Amt als 2. Vorsitzender wiedergewählt.

Wir freuen uns, dass auch an der Spitze des Fördervereins junge motivierte Mitglieder tätig sind.

 

Da Steven Klawitter zuvor als 2. Kassierer tätig war, wurde auch dieses Amt neu besetzt. Tatjana Weismüller (bisherige Kassenprüferin) wurde in diesem Amt gewählt. 

Neben Dirk Eisenmenger ist nun auch Simon Kolb Kassenprüfer.

 

Die sonstigen Positionen des Vorstands wurden mit ihren bisherigen Amtsinhabern wiedergewählt. Damit setzt sich der Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Oberrod wie folgt zusammen:

 

 

Mitglieder des Vorstandes

 

1.Vorsitzender

Steven Klawitter

2. Vorsitzender

Joshua Espanion

 

1. Kassiererin

Tamara Lenhart-Haas

2. Kassierer

Tatjana Weismüller

 

1. Schriftführer

Rainer Weismüller

2. Schriftführer

Hendrik Jung

 

Wehrführer

Lisanne Wüst

stv. Wehrführer

Marvin Jung

 

Jugendwart

Thomas Wüst

stv. Jugendwart

Philipp Jung, Jennifer Grimmer

 

Kassenprüfer

Dirk Eisenmenger

Simon Kolb

 

Wir freuen uns auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit im Sinne der Freiwilligen Feuerwehr Oberrod und Jugendfeuerwehr Oberrod.

Neue Wehrführung der Feuerwehr Oberrod

 

Am Samstag, den 28. August 2021 fand die Wahl des Wehrführers und des stellvertretenden Wehrführers der Freiwilligen Feuerwehr Oberrod in der Westerwaldhalle Rennerod statt. Stefan Müller, der seit 2003 das Amt des Wehrführers inne hatte, stand zur Wiederwahl des Wehrführers nicht mehr zur Verfügung. Wir möchten uns auch auf diesem Weg nochmal bei Stefan ganz herzlich für die jederzeit vorbildliche Ausübung des Amtes in den letzten 18 Jahren bedanken und freuen uns, dass Stefan uns weiterhin mit seinen Erfahrungen und Kenntnissen in der Einsatzabteilung erhalten bleibt. 

Zur neuen Wehrführerin wurde von der Mannschaft Lisanne Wüst in das Amt gewählt. Lisanne ist nicht nur die erste Wehrführerin in der Geschichte der Verbandsgemeinde Rennerod, sie spiegelt auch sehr gut wider, dass die Gründung der Jugendfeuerwehr im Jahre 2012 der absolut richtige Schritt war. Nachdem sie unter anderem in der Jugendfeuerwehr sämtliche Jugendflammen sowie die Leistungsspange abgeschlossen hatte, bildete sie sich nach der Übernahme in die Einsatzabteilung auf Kreis- und Landesebene in den unterschiedlichsten Lehrgängen stetig weiter. 

Wir freuen uns, mit Lisanne aus den eigenen Reihen eine sehr gut ausgebildete und motivierte Führungskraft gewonnen zu haben. 

 

Zum neuen stellvertretenden Wehrführer wurde Marvin Jung von der Mannschaft gewählt. Marvin hat zusammen mit dem Jugendwart Thomas Wüst die Jugendfeuerwehr im Jahre 2012 gegründet und in den vergangenen neun Jahren viele Nachwuchs-brandschützer auf ihrem Weg in die Einsatzabteilung begleiten und ausbilden dürfen und in dieser Zeit viele Erfahrungen auf Gemeinde- und Kreisebene sammeln können.

 

Wir freuen uns, dass Marvin den Schritt vom stellvertretenden Jugendwart zum stellvertretenden Wehrführer geht und zusammen mit Lisanne die Geschicke der Feuerwehr Oberrrod leitet. 

Die offizielle Einführung in beide Ämter sowie die Entlassung aus dem Ehrenbeamtenverhältnis von dem bisherigen Wehrführer Stefan Müller fanden am Donnerstag, den 09. September 2021 im Feuerwehrgerätehaus Rennerod durch den Verbandsgemeindebürgermeister Gerrit Müller statt. Lisanne wurde außerdem zur Brandmeisterin befördert und offiziell in ihr Amt vereidigt. Marvin wurde in das Amt des stellvertretenden Wehrführers beauftragt, bis er den dafür notwendigen Lehrgang zum Gruppenführer an der Feuerwehrschule in Koblenz absolviert hat. 

Betreuerteam der Jugendfeuerwehr Oberrod stellt sich neu auf

 

Nachdem der bisherige stellvertretende Jugendwart Marvin Jung sowie die bisherige Betreuerin Lisanne Wüst die Wehrführung der Feuerwehr Oberrod übernommen haben, wollten beide den Weg für neue junge motivierte Kameradinnen und Kameraden in der Jugendarbeit frei machen. 

 

Wir freuen uns, dass wir mit Philipp Jung und Jennifer Grimmer zwei junge Einsatzkräfte für das Betreuerteam der Jugendfeuerwehr gewinnen konnten. Beide werden gemeinsam das Amt des stellvertretenden Jugendwarts(-in) ausüben und zusammen mit dem Jugendwart Thomas Wüst die Geschicke und die weitere Erfolgsgeschichte der Jugendfeuerwehr Oberrod leiten und gestalten. Philipp und Jennifer wurden beide in der Jugendfeuerwehr Oberrod ausgebildet und konnten sich bereits schon sehr erfolgreich auf Kreisebene weiterbilden.

 

Komplettieren werden weiterhin Joshua Espanion sowie auch ganz neu Max Kolb als Betreuer das Team und unterstützen die Jugendwarte und die Jugendfeuerwehr in ihren Tätigkeiten!

 

Thomas Wüst

Jugendwart

Jennifer Grimmer

stv. Jugendwartin

Philipp Jung

stv. Jugendwart

Joshua Espanion

Betreuer

Max Kolb

Betreuer

Weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr Oberrod finden Sie durch einen Klick auf den folgenden Button!

Jährliche Durchgang der Atemschutzstrecke

 

Am Mittwoch, den 08. September 2021 stand der jährliche Durchgang unserer Atemschutzgeräteträger auf der Übungsanlage des Westerwaldkreises in Westerburg an.

 

Vielen Dank an die Atemschutzgerätewarte der VG Rennerod sowie den Kameraden aus Westerburg für die wieder einmal sehr gute Organisation!

Flutkatastrophe NRW / RLP

 

Wir trauern um die im Einsatz verstorbenen Feuerwehrkameraden sowie mit den Opfern, die wegen der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ihr Leben ließen. In Gedanken sind wir bei den Familien und den Angehörigen!

 

Den unzähligen Einsatzkräften sämtlicher Hilfsorganisationen sowie den vielen freiwilligen Helfern sprechen wir unseren Dank aus sowie wünschen wir den Anwohnern, die innerhalb weniger Stunden ihr Hab und Gut verloren haben, für die kommende Zeit viel Kraft und Durchhaltevermögen!

 

Ihre Feuerwehr Oberrod

 

 

Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe

 

Auch wir haben uns bei der Aktion der Ortsgemeinde Oberrod beteiligt und bei der gemeinsamen Sammelaktion mitgemacht. Gemeinsam mit freiwilligen Helfern der Einsatzabteilung haben wir die gesammelten Hilfsmittel am Sonntag an den Nürburgring gebracht. Den vollständigen Bericht der Ortsgemeinde finden Sie hier.

 

Wir sind stolz auf solch eine Gemeinschaft innerhalb der Ortsgemeinde!

Bestandene Grundausbildung

 

Drei neue Einsatzkräfte haben ihre Grundausbildung mit Erfolg bestanden. Wir gratulieren Jenny, Lukas-Tobias (beide aus der Jugendfeuerwehr übernommen) und Jannik ganz herzlich und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Lukas-Tobias, Jenny und Jannik

Jugendfeuerwehr baut Fahrradständer

 

Der Frühling ist da und hat uns bereits schon die ersten warmen Tage bescherrt. Das bedeutet unter anderem, dass die Freizeitsportler in der Gemarkung Oberrod wieder sehr aktiv sind und Ihren Hobbys nachkommen. Seit ein paar Jahren hat die Jugendfeuerwehr Oberrod die Patenschaft für den Knotenparkplatz übernommen und dort u.a. ein XXL-Insektenhotel aufgestellt, Bäume gepflanzt und sie sorgt regelmäßig für ein gepflegtes Erscheinungsbild des Platzes. 

Im letzten Jahr hat die Jugendfeuerwehr eine Erholungsbank aufgestellt, damit Wanderer, Radfahrer und Läufer eine Gelegenheit für eine kurze Pause haben. 

 

Damit die sehr zahlreichen Radfahrer während ihrer Pause auch eine Möglichkeit haben ihr Fahrrad zu parken, wurde kurzerhand aus einem Baumstamm ein Fahrradständer gebaut, der Platz für bis zu drei Fahrräder bietet. 

 

Wir bitten nochmal alle Besucher des Platzes den Müll in die dafür aufgestellten Mülleimer zu werfen und den Platz so gepflegt zu hinterlassen, wie dieser aufgefunden wurde. 

Zwei neue Defibrillatoren für die Ortsgemeinde Oberrod

 

Jedes Jahr sterben sehr viele Menschen in Deutschland an den Ursachen eines plötzlichen Herztodes. Jede Altersklasse kann das sekundenschnelle Herzversagen treffen und viele Betroffene haben nicht einmal erkennbare Vorerkrankungen gezeigt. Wenn innerhalb weniger Minuten mit gezielten erste Hilfe Sofortmaßnahmen begonnen wird, können statistisch gesehen drei von vier Personen überleben. Voraussetzung dafür: ein engagierter Ersthelfer und ein lebensrettender Defibrillator vor Ort.

Die Ortsgemeinde Oberrod hat aus diesem Grund zwei vollautomatisierte Defibrillatoren angeschafft, die ab sofort für die Mitbürgerinnen und Mitbürgern zur Verfügung stehen. Ein Standort des Defibrillators ist in der Ortsmitte im Vorbau des Goldberghauses. Dieser Defibrillator ist für jeden freizugänglich und durch ein Drehen des grünen Gehäuses leicht zu öffnen. Außerdem ist dieser mit einem GPS-System versehen, sodass man jederzeit sehen kann, an welchem Standort sich das Gerät befindet.

 

Das zweite Gerät ist in dem Rettungsrucksack auf dem Mannschaftstransportfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Oberrod stationiert und komplettiert so deren Equipment für lebenserhaltende Sofortmaßnahmen.

 

Beide tragbaren Geräte sind ohne Gefahr auch von Laien bedienbar. Über vollautomatisierte Sensoren erkennt der elektronische Helfer bei Erwachsenen, Kindern und auch Babys, ob ein Elektroschock notwendig ist und führt den Ersthelfer problemlos durch die Anwendung.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ortsbürgermeister Thomas Wüst. 

Winter 2021 - Hydranten

 

Seit bereits mehreren Tagen ist der Winter auch hier in Oberrod aktiv. Die Straßen sind trotz Schneeräumung nicht vollständig vom Scnee befreit und teilweise haben sich durch die Minusgrade Eisschichten gebildet. 

 

Um im Falle eines Brandes schnell die notwendige Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz aufzubauen, ist das Finden und die Inbetriebnahme eines Unterflurhydranten unersetzlich.

 

Um uns im Einsatz wertvolle Minuten zu schenken, appelieren wir an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger die Unterflurhydranten in der Nähe frei von Schnee und Eis zu halten.

 

Die Hydranten finden Sie anhand der gut sichtbar angebrachten roten Hydrantenschilder.

 

Im Fotobeispiel finden Sie den Hydranten wie folgt:

Stellen Sie sich vor das Schild mit Blickrichtugn auf die Straße und gehen Sie 4,3 Meter nach vorne und 2,5 Meter nach links.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Weihnachtsbaumsammelaktion 2021

 

Leider findet in diesem Jahr keine Weihnachtsbaumsammelaktion seitens der Freiwilligen Feuerwehr Oberrod und Jugendfeuerwehr Oberrod aufgrund der aktuellen Corona Pandemie statt.

 

Die Weihnachtsbäume werden stattdessen am Donnerstag, den 21. Januar 2021 von dem Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB) an Ihren Häusern abgeholt. Bitte legen Sie den Weihnachtsbaum komplett abgeschmückt (kein Lametta, keine Weihnachtsbaumkugeln o.ä.) und gut sichtbar an den Straßenrand bzw. am besten direkt zu Ihrer herausgestellten Mülltonne.


Wir hoffen 2022 wieder eine Weihnachtsbaumsammelaktion seitens der Feuerwehr durchführen zu können.
 

Aktuelles 2020

 

Das Aktuelle aus dem Jahre 2020 finden Sie in unserer Bürgerecke im Archiv oder durch einen Klick auf Aktuelles 2020

Aktuelles

Hier finden Sie uns

Gemeinde Oberrod

Brunnenstr. 2

56479 Oberrod

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 +49 2664 9923374

 

oder nutzen Sie unser Kontaktfomular.

 

Sprechzeiten

Jeden Montag

19:00 bis 20:00

oder nach Absprache

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Oberrod